lernte früh sprechen und begann seine Karriere als singende Hagebutte, da war er noch klein und trank ebensolche als Tee. Seitdem hat er sich immer wieder mit Menschen, Fragen, Brettern, Klang und Sprache auseinandergesetzt. War in Klagenfurt, im Wasser, in Greifswald, im Radio, in Berlin, im Theater und begeistert sich unter anderem fürs Hören und Riechen. Jetzt ist er fast schon richtig erwachsen (Knaller!), trinkt Kaffee und ist ohnehin der Meinung, dass die Küche seit jeher der geselligste Ort aller Innenräume ist. Er ist aber auch gerne draußen und insgeheim hegt er Zweifel an der Realität.
Portrait_Martin Geisler
Leave Comment

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenSenden